cathyCatherine, Baronin de Gruben (ehemals Gräfin Matuschka) erbte im Jahre 1988 von ihrem Vater und ihren zwei Großtanten das Anwesen des Marienschlössls.

Von jeher war es ihr ein großes Anliegen, die damals aufkommende Gartenkultur in Österreich mitzugestalten. Im Rahmen des mitgegründeten Vereins „die Kamptalgärten“ ist das Marienschlössl eines der ersten Privatgärten in Österreich, das für interessierte Besucher seine Gartentore öffnete.

Die intensive Beschäftigung mit Rosen und allem was diese begleitet wurde zur großen Bereicherung ihres Lebens. Baronin de Gruben gilt österreichweit als Rosenexpertin. Sie teilt ihre Freude mit Rosen in Rosenseminaren mit, in denen sie ihre langjährige Erfahrung mit viel Engagement weitergibt. Auch während der Gartenführungen für Besuchergruppen ist ihre Begeisterung für Rosen leb– und lehrbar.

Ein langgehegter Traum, ihren Garten für ein Wochenende mit speziellen Pflanzen und hochwertigem Kunsthandwerk zu beleben, ging in Erfüllung. Die kleine aber feine Gartenveranstaltung „Gartenlust“, von der Gartenjournalistin Ruth Wegerer 3 Jahre zuvor ins Leben gerufen, übersiedelte 1998 in den duftenden Rosengarten des Marienschlössls. So gesellte sich der „Rosenzauber“ zur „Gartenlust“.

Der langjährige Erfolg und die Beliebtheit von „Gartenlust & Rosenzauber“ veranlasste Cathy de Gruben, den nahe gelegenen romantischen Schloßpark von Mühlbach( Graf Martin und Marilise Gudenus) als bereichernde Ergänzung zu gewinnen. Und da Gärten Veränderung symbolisieren, haben sich die Gartentage in "Gartenzauber & Rosenlust ~ 1 Fest in 2 Gärten" verwandelt.
Willkommen im romantischen Park von Schloß Mühlbach und im duftenden Rosengarten des Marienschlössls!

deco history